Trude Bechmann

Gertrud „Trude“ Bechmann (* 3. Januar 1904 in Wien; † 25. Juli 1982 in Ost-Berlin) war eine österreichische Schauspielerin, die neben ihrer Theatertätigkeit vor allem durch Film- und Fernsehproduktionen des DFF und der DEFA Bekanntheit erlangte.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach absolviertem Studium der Germanistik und Geschichte, nahm sie Schauspielunterricht in Wien, ehe sie 1929 ihr Bühnendebüt in Sankt Pölten gab. Es folgten Theaterengagements an verschiedenen deutschen Bühnen, sowie deutschsprachigen Bühnen in der ehemaligen Tschechoslowakei. Mit der Machtergreifung durch die Nazis, wirkte Bechmann im Exil am antifaschistischer Widerstand mit.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs arbeitete Bechmann vor allem an Bühnen in Wien, ehe sie Theaterengagements am Deutschen Theater in Berlin und des Berliner Ensemble folgten. Nebenbei wirkte sie in unzähligen Film- und Fernsehproduktionen in eher kleineren Rollen mit, wie beispielsweise im DEFA-Spielfilm „Johannes Kepler“ von Regisseur Frank Vogel.

Filmografie (Auswahl)

Literatur

Weblinks