Udo Plamberger

Udo Plamberger (* 1. Januar 1971 in Bad Ischl) ist ein ehemaliger österreichischer Tennisspieler.

Leben und Karriere

Udo Plamberger begann seine Profilaufbahn 1991, seine ersten Erfolge feierte er auf der Satellite Tour, wo er bei den Turnieren in Polen bzw. Griechenland als Sieger hervorging. Plamberger galt als Doppelspezialist und konnte an der Seite des Letten Ģirts Dzelde beim ATP Turnier in Umag bis ins Finale vorstoßen, das aber gegen Lobo/Albano 4:6 3:6 verloren ging.

Zu seinen Karrierehighlights zählten der Sieg im Doppel gegen Pimek/Talbot damals Nr. 8 der Doppelteamwertung. Des Weiteren spielte er an der Seite von Pat Cash (ehemaliger Wimbledonsieger) beim Grand Prix in St. Pölten und war außerdem mit der früheren Nr. 11 Andrei Tscherkassow im Doppel aktiv.

1996 und 1997 spielte er für das österreichische Daviscup-Team neben Thomas Muster gegen Brasilien (Kuerten/Oncins) und Kroatien (Ivanisevic/Hirszon).

Seine Karriere beendete er im Jahre 1999, er konnte im Einzel als beste Platzierung Nr. 280 sowie im Doppel Nr. 120 vorweisen.

Privat

Udo Plamberger lebt in Gmunden und betreibt eine Sportmanagementfirma mit den Namen SMP und ist Importeur für Toalson.