Ulrich Berger (Wirtschaftswissenschaftler)

Ulrich Berger (* 15. Juli 1970) ist ein österreichischer Wirtschaftswissenschaftler.

Nach dem Studium der Mathematik an der Universität Wien (Mag. rer.nat. 1995, Dr. rer.nat. 1998) wurde er an der Wirtschaftsuniversität Wien 2004 auch zum Dr. rer.soc.oec. promoviert und habilitierte sich 2006 in Volkswirtschaftslehre.

2006 vertrat er eine Professur an der LMU München; seit 2011 ist er Lehrstuhlinhaber und leitet das Institut für Analytische Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Zu seinen Forschungsinteressen gehören Spieltheorie und Netzwerkökonomie.

Preise und Auszeichnungen

  • 2005 Förderpreis der Vodafone Stiftung für Forschung
  • 2004 Marie Curie Research Fellowship
  • 1999 Forschungsstipendium der Universität Bonn

Weblinks