Unimarkt

Unimarkt
UnimarktLogoNeu.jpg
Rechtsform Handelsgesellschaft m.b.H.
Gründung 1975
Sitz Traun, Österreich
Leitung Peter Prilhofer und

Andreas Haider (Geschäftsführung)

Mitarbeiter 1.600 (Feb. 2012)
Umsatz 226,0 Mio. Euro
Branche Lebensmitteleinzelhandel
Website www.unimarkt.at

Unimarkt ist eine Lebensmittelschiene der österreichischen Firmengruppe Pfeiffer Handels GmbH aus Traun. Unter dem Namen Unimarkt firmieren sowohl selbstständige Einzelhandelskaufleute als auch von Pfeiffer betriebene Filialen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Unimarkt ging 1975 aus der Händlervereinigung Unitas in der Region Traun hervor. 1983 übernahm Pfeiffer Großhandel Traun die Unitas mitsamt Unimarkt und schloss 31 der 46 Filialen. Ab 1986 wurden Märkte in Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark eröffnet. Seit 1999 betreiben Franchise-Partner Märkte unter dem Namen Unimarkt. Im Jahr 2010 existierten mittlerweile 111 Märkte, davon 35 selbstständig geführt.

Heute

Unimarkt-Filiale in Vorchdorf

Der 112. Unimarkt-Standort befindet sich seit Juli 2011 in Bad Goisern. Dort konnte aus der Konkursmasse eines Mitbewerbers ein Supermarkt mit rund 600 m² Verkaufsfläche und 15 Mitarbeitern als Eigenfiliale übernommen werden, wobei dieses Geschäft zugleich die durchschnittliche Größe dieser Vetriebsschiene repräsentiert.[1]

Unimarkt ist Mitglied der Einkaufskooperation MARKANT Österreich, diese umfasst unter anderem die Nah&Frisch-Verbundgruppe mit seinen fünf Großhändlern Pfeiffer, Kastner, Brückler, Kiennast und Wedl, aber auch die selbständigen Warenhäuser Pro Kaufland (Linz), Tabor (Steyr) sowie Welas (Wels). Die Markant-Gruppe hält laut Nielsen-Zensus von 2010 etwa 5,2 % Marktanteil im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel, wobei ca. 3,7 % von der Pfeiffer/Unimarkt-Gruppe beigesteuert werden.[2]

Diese Einkaufskooperation zeigt sich zum Beispiel auch im Billiglabel "Jeden Tag", das im Endausbau 400 Artikeln umfassen sollte und im gleichen Preissegment wie die Marken S-Budget und Clever antritt. Die Eigenmarke der Markant wird nicht nur bei den oben genannten Mitgliedern (inklusive Unimarkt) angeboten, auch Zielpunkt und MPreis sind an diesem Projekt beteiligt.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Unimarkt gibt Entwarnung für Konsum-Mitglieder [1] (Oberösterreichische Nachrichten vom 28. Juli 2011, abgerufen am 1. August 2011)
  2. Nielsen-Zensus [2] (Die "Handelszeitung" vom 21.August 2010, abgerufen am 25. August 2011)
  3. "Jeden Tag" tritt gegen Rewe, Spar und Diskonter an [3] (Das "Wirtschaftsblatt" vom 20. Mai 2011, ausgedruckt am 26. August 2011)