Ursula Strauss

Ursula Strauss (Wien 2009)

Ursula Strauss (* 25. April 1974 in Melk) ist eine österreichische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Ursula Strauss wuchs in Pöchlarn im Bezirk Melk auf. Nach der Matura an der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Amstetten zog sie nach Wien und besuchte dort von 1993 bis 1996 die Schauspielschule Volkstheater. Anschließend war sie in verschiedenen Rollen im Volkstheater engagiert. Danach spielte sie im Hoftheater Gossam, in der St. Pöltner Bühne im Hof, an den Melker Sommerspielen, am Wiener Ensemble Theater, Theater Drachengasse, Theater in der Josefstadt, Stadttheater Kiel, Stadttheater Klagenfurt und am TEATA Köln.

Im Jahr 1999 begann sie ihre Filmkarriere. Erstmals eine der Hauptrollen spielte sie in Böse Zellen (2003). 2008 spielte sie in Revanche erneut eine Hauptrolle und wurde dafür beim Grazer Filmfestival Diagonale, die normalerweise keine Schauspielpreise vergibt, mit einem Spezialpreis für ihre Schauspielleistung ausgezeichnet.

Nach einigen Gastauftritten in diversen Fernsehserien übernahm sie in der 2008 startenden Krimiserie Schnell ermittelt als Kommissarin Angelika Schnell die Hauptrolle, wofür sie 2010 eine Romy erhielt. Für ihre Darstellung in Elisabeth Scharangs Spielfilm Vielleicht in einem anderen Leben gewann Strauss 2012 den Österreichischen Filmpreis.

Im Jahr 2012 übernahm Ursula Strauss auch erstmal die Rolle als Kuratorin eines Kulturfestivals.Das Herbst/Winter-Festival Wachau in Echtzeit startete am 30. September 2012 im Weltkulturerbe Wachau.

Filmografie

Kinofilme
Fernsehfilme
Fernsehserien
Österreichischer Filmpreis 2012
Kurzfilme
  • 2009: WIR-BEIDE-TEE[1]

Auszeichnungen

  • Diagonale 2008: Spezialpreis der Jury für bemerkenswerten Auftritt in Revanche
  • Romy 2010 als Beliebtester Serienstar in Schnell ermittelt
  • Romy 2011 als Beliebteste Schauspielerin
  • Österreichischer Filmpreis 2012 als Beste weibliche Darstellerin in Vielleicht in einem anderen Leben

Weblinks

 Commons: Ursula Strauss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. WIR BEIDE TEE