Uttenhofen (Gemeinde Saalfelden am Steinernen Meer)

Schisprunganlage Uttenhofen, Saalfelden

Am Westrand des Saalfeldner Beckens, an der Straße nach Leogang, liegt der Ortsteil Uttenhofen der Stadt Saalfelden.

Inhaltsverzeichnis

Infrastruktur

Der Ortsteil umfasst nur einige Bauernhöfe, ein Gasthaus, eine Gärtnerei und einige Wohnhäuser. Einer der größten Saalfeldner Industriebetriebe, ein Sägewerk mit angeschlossener Pellets-Produktion befindet sich ebenfalls in Uttenhofen.

Umgebung

Im Süden fallen die Hänge des Bibergs beziehungsweise Huggenbergs nur mäßig steil ab und bilden damit ein Gelände für Sprungschanzen. Aus einer bereits seit den 1970er-Jahren bestehenden kleinen Anlage wurde 1986 eine Schisprunganlage erweitert, die in den Jahren 2002 bis 2004 modernisiert und ausgebaut wurde.

Zu Ehren des international sehr erfolgreichen Schisportlers Felix Gottwald, welcher als Mitglied des Saalfeldner Schiklubs bereits an die 20 Weltcup-Bewerbe in der Nordischen Kombination gewann, wurde die Anlage von Bibergschanze in „Felix-Gottwald-Schisprungstadion“ umbenannt.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.saalfelden.at/system/web/gemeindebetrieb.aspx?detailonr=218934447

47.44005833333312.808688888889Koordinaten: 47° 26′ N, 12° 49′ O