Vier-Evangelisten-Kirche (Arriach)

Arriach - Evangelische Kirche.jpg
Arriach - Evangelische Kirche2.JPG

Die etwa 650 Menschen fassende Vier-Evangelisten-Kirche in Arriach ist das größte evangelische Kirchengebäude Kärntens.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In Arriach bildete sich nach dem Erlass des Toleranzpatentes die erste Toleranzgemeinde in Kärnten. Die Bedeutung dieser evangelischen Gemeinde zeigt sich darin, dass Arriach von 1895 bis 1903 Sitz der Wiener Superintendentur war. Josef Winkler, der damalige Pfarrer, war für alle Evangelischen in Wien, Niederösterreich, Steiermark und Kärnten zuständig.

Ein erstes hölzernes Bethaus wurde 1781 errichtet. 1785 erfolgte der Bau eines steinerndes Bethaus, das bis 1912 am Standort des heutigen Feuerwehrgerätehauses stand. Johann Colombo erbaute von 1903 bis 1907 die heutige Kirche.

Baubeschreibung

Die Kirche ist ein gewesteter, neugotischer Bau mit eingezogenem Chor und zweifach gestuften Strebepfeilern. Der mit einem Pyramidenhelm bekrönte Turm ist der Ostfassade leicht vorgestellt. Über dem vierjochigem Langhaus erhebt sich ein Kreuzrippengewölbe, über dem Chor mit Polygonalschluss ein Sternrippengewölbe. Die Schablonenmalereien im Chor wurden 1982 restauriert.

Einrichtung

Die heutige Einrichtung entstand 1907. Altar, Kanzel und Taufstein fertigte die Kunstanstalt Julius Aßmann in Lüdenscheid. Der Altar mit Opfergangsportalen trägt ein Altarbild mit dem auferstandenen Christus, umgeben von den vier Evangelisten. Diese Kopie des Gemälde von Fra Bartolomeo malte 1907 J. Plammer. Die Orgel baute Karl Neußer, das Kirchengestühl stammt von Josef Kerschbaumer.

Literatur

  • Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 23 f.
  • Alexander Hanisch-Wolfram: Auf den Spuren der Protestanten in Kärnten. Verlag Johannes Heyn, Klagenfurt 2010, ISBN 978-3-7084-0392-2, S. 140-143.

Weblinks

 Commons: Vier-Evangelisten-Kirche (Arriach) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

46.73089166666713.849355555556Koordinaten: 46° 43′ 51″ N, 13° 50′ 58″ O