Viggarbach

Viggarbach
Viggarbach nahe dem Meißnerhaus

Viggarbach nahe dem MeißnerhausVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tirol, Österreich
Flusssystem DonauVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Sill → Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Blauer See
47° 11′ 30″ N, 11° 31′ 2″ O47.19166666666711.5172222222222235
Quellhöhe 2235 m ü. A.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in die Sill47.17694444444411.423888888889809Koordinaten: 47° 10′ 37″ N, 11° 25′ 26″ O
47° 10′ 37″ N, 11° 25′ 26″ O47.17694444444411.423888888889809
Mündungshöhe 809 m ü. A.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1426 m
Länge 9 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Gemeinden Ellbögen

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Viggarbach, auch Mühltaler Bach, entspringt dem Blauen See und durchfließt das Viggartal in den Tuxer Alpen in nord- bis südwestlicher Richtung und mündet bei Schönberg in die Sill. Der Bach hat eine Länge von 9 Kilometern.

Das reißende Bächlein behält in seinem gesamten Lauf die Gewässergüteklasse I und ist besonders gefährlich bei Hochwasser und starkem Regen. Da umliegende Gemeinden jedoch etwas weiter vom Gewässer entfernt sind, besteht weniger Gefahr für Wohnsiedlungen.

Der Blaue See bildet den Ursprung des Viggarbaches, hat eine Fläche von ca. 0,79 ha und Gewässergüteklasse I.