Viktoria Adelheid Schutzhütte

Viktoria Adelheid Schutzhütte
ÖTK-Hütte
Viktoria Adelheid Schutzhütte
Lage auf dem Brandstetterkogel; Niederösterreich, Österreich; Talort: Neustadtl an der Donau
Gebirgsgruppe Böhmische Masse
Geographische Lage 48° 13′ 14,4″ N, 14° 52′ 29,6″ O48.2206714.874887532Koordinaten: 48° 13′ 14,4″ N, 14° 52′ 29,6″ O
Höhenlage 532 m ü. A.
Viktoria Adelheid Schutzhütte (Niederösterreich)
Viktoria Adelheid Schutzhütte
Besitzer Österreichischer Touristenklub
Erbaut 1936
Hüttentyp Hütte; Holz
Übliche Öffnungszeiten ganzjährig, außer Dienstag
Beherbergung 0 Betten, 0 Lager
Hüttenverzeichnis ÖTK

Die Viktoria Adelheid Schutzhütte, heute meist Brandstetterkogelhütte genannt, ist eine alpine Schutzhütte auf einer Kuppe des Brandstetterkogels in der Ortschaft Schaltberg in der Gemeinde Neustadtl an der Donau im Strudengau im Bezirk Amstetten in Niederösterreich.

Beschreibung

Die Schutzhütte wurde 1936 an der Stelle einer 1926 eröffneten, zwischenzeitlich zu klein gewordenen Schutzhütte, auf 532 m ü. A. auf einer Kuppe des Brandstetterkogels errichtet und nach Viktoria Adelheid, der Gemahlin des Grundeigentümers und Finanziers des Bauwerks, Carl Eduard Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha, benannt. Der Österreichische Touristenklub ist Besitzer der Schutzhütte und Erhalter des bei der Hütte endenden Matrassteigs.[1] Der Donau-Höhen-Rundwanderweg von Passau nach Ybbs an der Donau führt an der Schutzhütte vorbei.

Einzelnachweise

  1. Ulrike und Karl-Heinz Kreiter, Alpine Schutzhütten