Villa Hohenfels

1924 südseitig erweitert
1924 neue Zugangsstiege

Die Villa Hohenfels ist ein von 1890 bis 1891 errichtetes Villengebäude im 13. Wiener Gemeindebezirk Hietzing.

Inhaltsverzeichnis

Villa Hohenfels

Auf dem Grundstück des ehemaligen Vergnügungsetablissements Neue Welt ließ die Fabriks- und Hausbesitzerin Karoline Tobisch eine zweigeschossige palaisartige Villa erbauen. Die Entwürfe stammten von Karl Scheffler, ausführender Baumeister war Johann Sturany. 1894 wurde Alfred Freiherr von Berger Besitzer der Villa und seine Frau Stella von Hohenfels-Berger gab der Villa den Namen. [1]

Die Fassaden sind in historischem Stil gehalten. Es fanden vor allem italienische Renaissanceelemente und im Mittelteil der Nordseite auch barocke Details Verwendung.

Villa Nelly Altmann

1920 gelangt die Villa in den Besitz von Sigmund Sachsel. Er verkauft die Villa noch im selben Jahr an den Fabrikanten Bernhard Altmann. Der Unternehmer ließ 1921 westseitig einen Haupteingang mit einem Treppenaufgang ins Hochparterre errichten. 1924 erweiterte er südseitig die Villa, zumal der Entwurf von Karl Schreffler Sonne und Licht wenig berücksichtigt hat. Die Familie Altmann wurde 1938 von den Nationalsozialisten enteignet. [2] [3]

Nachkriegsnutzung

1947 wurde Nelly Altmann der Besitz zurückerstattet und in der Folge ließ sie drei getrennte Wohnungen einrichten. Danach waren eine Baugesellschaft und eine Computerfirma im Gebäude untergebracht. 1989/90 wurde die Villa zur Gänze renoviert, wobei der historische Bestand gut erhalten wurde und durch den Dachgeschossausbau Mansardfenster im Dachbereich eingebaut sind. Gegenwärtig dient das Gebäude als Büro für eine Bauprojektierungsfirma.

Literatur

Filmografie

Einzelnachweise

  1. Stadt Wien Architekt Karl Scheffler: 1890-91: Villa Hohenfels
  2. Stadt Wien Einladung zum Lokalaugenschein im Palais Hohenfels in Hietzing, 70 Jahre danach, RK 21.Mai 2008.
  3. Geraubte Nachbarschaft Versteigerungsliste des Dorotheums Wien 1938, des Hausrates der Villa von Bernhard und Nelly Altmann, ein Projekt der Volkshochschule Hietzing 2008.

Weblinks

 Commons: Villa Hohenfels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.186516.295416666667Koordinaten: 48° 11′ 11″ N, 16° 17′ 44″ O