Vojmír Věchet

Vojmír Věchet a. s.
Rechtsform a. s.
Gründung 1910
Auflösung 1912 oder 1913
Sitz Nymburk
Leitung Vojmír Věchet
Branche Automobilhersteller
Produkte Automobile

Vojmír Věchet a. s. war ein Hersteller von Automobilen aus Österreich-Ungarn.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgeschichte

Vojmír Věchet, der zuvor bei Laurin & Klement tätig war, gründete 1910 das Unternehmen in Nymburk.[1] 1911 begann die Produktion von Automobilen.[1][2] Der Markenname lautete Věchet.[1][2] 1912[2][3] oder 1913[1] endete die Produktion. Das Nachfolgeunternehmen Vojmir & Flos stellte Stationärmotoren her.[1]

Fahrzeuge

Das erste Modell war der DC 10/12 PS.[2] Für den Antrieb sorgte ein Zweizylindermotor mit SV-Ventilsteuerung und 1108 cm³ Hubraum.[2] Die Torpedo-Karosserie bot Platz für drei Personen.[2] Der Neupreis betrug 5000 Kronen.[2]

1912 folgte das größere Modell FF 20/24 PS.[2] Ein Vierzylindermotor mit 2108 cm³ Hubraum kam zum Einsatz.[1][2] Die Doppelphaeton-Karosserie bot Platz für vier bis sechs Personen.[2] Der Neupreis lag bei 9000 Kronen.[2]

Literatur

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 3 P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • Marián Šuman-Hreblay: Encyklopedie automobilů. České a slovenské osobní automobily od roku 1815 do současnosti. Computer Press, Brünn 2007, ISBN 978-80-251-1587-9. (tschechisch)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b c d e f g h i j k l Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Šuman-Hreblay: Encyklopedie automobilů.