Volkshochschule Meidling

Volkshochschule Meidling
VHS Meidling
Daten
Gegründet: 1996
Direktor: Gerhard Bisovsky
Kurse: Etwa 2000 pro Jahr
Anschrift: Längenfeldgasse 13–15
1120 Wien
Zweigstelle: Schönbrunnerstraße 213–215
1120 Wien
Website: www.meidling.vhs.at

Die Volkshochschule Meidling ist die zweitgrößte Volkshochschule Wiens. Die Zentrale befindet sich in der Längenfeldgasse 13–15 im 12. Wiener Gemeindebezirk Meidling.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die VHS Meidling wurde 1996 gegründet und ist damit die jüngste der Wiener Volkshochschulen. Die Kurse wurden anfangs in den Räumlichkeiten der 3. Zentralberufsschule Längenfeldgasse abgehalten. Im Zuge des Ausbaus des Areals der Berufsschule wurde für die Volkshochschule und das Bezirksmuseum Meidling ein eigenes Gebäude eingeplant. Dieses wurde im Frühjahr 1997 von der VHS Meidling bezogen. Mit 1. Jänner 2009 wurden die einzelnen Wiener Volkshochsschulen, die bis dahin eigenständige Vereine waren, zu einer gemeinsamen GesmbH „Die Wiener Volkshochschulen“ umgewandelt.[1]

Allgemeines

Zweite Chance für den Schulabschluss

Ausgehend von der ursprünglichen Idee der Arbeiterbildungsvereine, in denen Wissen und Bildung in einem fortschrittlichen Kontext erworben werden konnte, können Jugendliche und Erwachsene in der Volkshochschule Meidling heute formale Schulabschlüsse nachholen, nämlich den Hauptschulabschluss und die Matura in Form der Berufsreifeprüfung.

Hauptschulabschluss

Die VHS Meidling hat durch intensive regionale und institutionelle Vernetzung (Zusammenarbeit mit dem Bezirk Meidling, dem AMS, dem Sozial- sowie dem Unterrichtsministerium (Förderung durch den Europäischen Sozialfonds)) Lernräume geschaffen, in denen sogenannte „bildungsferne“ Personen aktiv ihre Bildungswünsche und Bedürfnisse erarbeiten können. Entsprechend den Zielen und Voraussetzungen der Teilnehmer bereiten sie sich auf den Hauptschulabschluss vor oder beginnen mit Basisbildung (Kompetenzerweiterung in Lesen und Schreiben). Bei mangelhaften Deutschkenntnissen können diese verbessert werden. Kompetenzen für den Umgang mit Computern lernen alle Teilnehmer bis zum Ende des Hauptschulkurses durch der Einsatz der Lernplattform Moodle.

Matura für Berufstätige

Die Berufsreifeprüfung, die in Österreich die Durchlässigkeit von Lehrabschluss zum Universitätsstudium ermöglicht, wird in der VHS Meidling ebenfalls seit mehreren Jahren von der Lernplattform Moodle begleitet. Mit dem Einsatz von E-Learning werden die Lernprozesse laufend verbessert.

Weitere Aktivitäten

Neben Kursen, die sich auf Bildung, Beruf und Karriere beziehen, werden auch Kenntnisse für die kreative Freizeitgestaltung geboten.

Longfield Gospel Chöre

Die Kurskategorie „Gesang – Longfield Gospel Chöre“ der VHS Meidling besteht aus den drei Formationen mit insgesamt 360 Mitgliedern und gilt als der größte Gospel-Chor Europas.[2] Die Formationen sind:

  • The Longfield Gospel Workshop
  • The Longfield Gospel Singers
  • The Longfield Gospel Choir

Die Longfield Gospel Chöre haben drei CDs aufgenommen, im August 2007 fand eine Konzertreise durch Polen statt.[3] Für das Konzert von Bobby McFerrin am 4. Juli 2004 in der Wiener Staatsoper wurde der Longfield Gospel Chor als Begleitgruppe ausgewählt und auch bei der Hochzeit von Verona Feldbusch und Franjo Pooth im Stephansdom war der Chor musikalisch vertreten.

Seniorarchäologie

Seit 1995 arbeiten Freiwillige bei der Stadtarchäologie Wien an der Ausgrabung „Römische Siedlung“ in Unterlaa oder bei der Restaurierung alter Keramiken mit. Die dazu nötigen Einschulungen in Form von Vorträgen, Übungen und Exkursionen erfolgen an der Volkshochschule Meidling.[4]

Einzelnachweise

  1. Entwicklung der Volkshochschule Meidling
  2. Longfield Gospel Chor
  3. The Longfield Gospel Choir
  4. Initiative Seniorarchäologie

Weblinks

48.182516.338055555556Koordinaten: 48° 10′ 57″ N, 16° 20′ 17″ O