Walmendinger Horn

Walmendinger Horn
Walmendinger Horn aus dem Schwarzwassertal mit Schüsser, Hochgehren-, Hammer- und Trettachspitze

Walmendinger Horn aus dem Schwarzwassertal mit Schüsser, Hochgehren-, Hammer- und Trettachspitze

Höhe 1990 m ü. A.
Lage Vorarlberg, Österreich
Gebirge Nordwestliche Walsertaler Berge, Allgäuer Alpen
Dominanz 2,7 km → Hoher Ifen
Schartenhöhe 175 m ↓ Muttelbergscharte
Geographische Lage 47° 19′ 36″ N, 10° 7′ 42″ O47.32671710.1284021990Koordinaten: 47° 19′ 36″ N, 10° 7′ 42″ O
Walmendinger Horn (Vorarlberg)
Walmendinger Horn
Erschließung seit 1966 durch die Walmendingerhornbahn

Das Walmendinger Horn (auch Walmendingerhorn) ist ein 1990 m ü. A. hoher Berg der Allgäuer Alpen in Vorarlberg, Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Das Walmendinger Horn erhebt sich am Rand des Kleinwalsertals westlich vom 1215 m hoch gelegenen Mittelberg. Nach Norden fällt das Gelände ins Tal des Schwarzwasserbachs ab, in Richtung Süden und Osten zu jenem der Breitach.

Walmendingerhornbahn

Mit der Kabinenseilbahn Walmendingerhornbahn, die seit 1966 verkehrt, erreicht man den Berg gemütlich. Die Gipfelstation wurde wie die Talstation vor ein paar Jahren renoviert und es wurde eine Aussichtsplattform und eine Sonnenterrasse am Gipfel errichtet.

Wandern

Ein Alpenblumenlehrpfad zwischen Bergstation und Gipfelkreuz führt an 130 verschiedenen Pflanzen- und Blütenfamilien vorbei.

Wintersport

Im Winter bietet ein Skigebiet insgesamt 10 km Pisten mit einer 4,2 km langen Talabfahrt. Es ist durch eine Kabinenbahn und 3 Sesselbahnen bzw. 3 Übungslifte erschlossen.

Weblinks

 Commons: Walmendinger Horn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien