Walter Hirschberg

Walter Hirschberg (* 17. Dezember 1904 in Nova-Gradiška (seinerzeit Österreich-Ungarn); † 16. August 1996 in Wien) war ein österreichischer Ethnologe, Volkskundler und Afrikanist. Er war Professor am Institut für Völkerkunde der Universität Wien und an der Hochschule für Welthandel in Wien.

Zu seinen bekanntesten Werken zählen sein Buch Die Kulturen Afrikas im Handbuch der Kulturgeschichte und das (Neue) Wörterbuch der Völkerkunde.

Hirschberg gilt neben Karl R. Wernhart und Christian F. Feest als einer der Begründer der Ethnohistorie[1] in Wien.

Hirschberg wurde am Döblinger Friedhof bestattet.

Literatur

  • Karl R. Wernhart: Walter Hirschberg (1904–1996): Leben und Werk eines Anthropologen (mit Bibliographie). In: Mitteilungen der Anthropologischen Gesellschaft in Wien Band 127 (1997) Kultur und kulturelle Identitäten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Institut für Kultur- und Sozialanthropologie: Zur Geschichte des Instituts bei univie