Walter Vogl (Schriftsteller)

Walter Vogl (* 26. Dezember 1958 in Wolfsberg/Kärnten) ist ein österreichischer Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Walter Vogl studierte Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an den Universitäten in Wien und Salzburg. Anschließend hielt er sich für längere Zeit in Asien, Nord- und Südamerika auf. Seit den 1980er Jahren ist er schriftstellerisch tätig. 1991/92 gehörte er der Redaktion der Zeitung Die Presse an. Seit 1992 ist er Associate Professor für Deutsch an der Keiō-Universität in Tokio.

Walter Vogl gewann 1982 beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt gemeinsam mit Ulla Berkéwicz das Verlegerstipendium.

Werke

  • Viehtrieb in Balterswil, Graz 1982
  • Hassler, Frankfurt am Main 1983
  • Unter dem Kimono, Wien 1995
  • Kurzer Regentag, Wien u.a. 1997 (zusammen mit Peter Rosei)

Herausgeberschaft

  • Basic Rosei, Wien 2000

Weblinks