Waltraud Ebner

Waltraud Ebner (2012)

Waltraud Ebner (* 12. April 1980 in Faistenau) ist eine österreichische Politikerin (ÖVP) und Abgeordnete zum Salzburger Landtag.

Ebner besuchte nach der Volks- und Hauptschule in Faistenau die land- und hauswirtschaftliche Fachschule Heffterhof (heute Klessheim). Nach dem Abschluss ihrer Schulbildung absolvierte Ebner eine Lehre als Bürokauffrau am Amt der Salzburger Landesregierung. Sie legte anschließend die Dienstprüfung ab und holte die Abendmatura nach.

Politisch engagierte sich Ebner in der Jungen Volkspartei (JVP) und war ab 1996 Mitglied im Ortsgruppenvorstand in Faistenau. Sie hatte in der JVP Faistenau zwei Jahre die Funktion der Obfrau inne und war einige Jahre Mädchenreferentin. Zudem wurde Ebner in der Folge in den Bezirksvorstand der JVP Flachgau und den Salzburger Landesvorstand der JVP gewählt. Seit 2004 ist Ebner Gemeindevertreterin in Faistenau. Nach dem Rückzug von Johannes Miller rückte Ebner am 18. Oktober 2006 als Abgeordnete in den Salzburger Landtag nach. Sie übernahm in der Folge die Bereiche Jugend und Landesbedienstete als Sprecherin des ÖVP-Landtagsklubs.

Weblinks