Warscheneck

Warscheneck
links Ramesch, Warscheneck mittig, rechts Toter Mann (2137 m)

links Ramesch, Warscheneck mittig, rechts Toter Mann (2137 m)

Höhe 2388 m ü. A.
Lage Oberösterreich, Österreich
Gebirge Warscheneckgruppe/Totes Gebirge/Nördliche Kalkalpen
Dominanz 14,2 km → Spitzmauer
Schartenhöhe 655 m ↓ Salzsteigjoch
Geographische Lage 47° 39′ 9″ N, 14° 14′ 27″ O47.652514.2408333333332388Koordinaten: 47° 39′ 9″ N, 14° 14′ 27″ O
Warscheneck (Oberösterreich)
Warscheneck
Typ Dachsteinkalk
Alter des Gesteins 200 Millionen Jahre
Normalweg Wanderung

Das Warscheneck ist der 2388 m ü. A. hohe Hauptgipfel der gleichnamigen Warscheneckgruppe und wird als Teil des Toten Gebirges betrachtet. Auffällig ist der stark gebänderte Kalkfels der ganzen Gruppe. Am Fuße des Warschenecks wurden im Sommer 2004 Knochen einer prähistorischen Bärenart gefunden, die Ramesch-Bär benannt wurde.

Am Gipfelplateau entwickelte sich besonders in der Nähe der sogenannten Speikwiese eine üppige Flora. Einige vorkommende Arten: Widders Kohlröschen, Stängelloses Leimkraut, Trollblume und verschiedene Enziane.

Im Süden liegen zwei Landschaftsschutzgebiete: Landschaftsschutzgebiet Warscheneck-Süd–Wurzeralm (lsg08) mit 257,59 ha, und Landschaftsschutzgebiet Warscheneck-Süd Frauenkar (lsg12) mit 250 ha, die beiden größten Landschaftsschutzgebiete Oberösterreichs (Unterschutzstellung 2000 und 2002).

Aufstiege

  • Süd-Ost Grat: Aufstieg von der Wurzeralm ca. 3 1/2 h
  • West-Aufstieg: Ausgangspunkt Zeller Hütte ca. 2 1/2 h
  • Ost-Aufstieg: Ausgangspunkt Wurzeralm ca. 3 1/2 h bzw. Ausgangspunkt Dümlerhütte ca. 3 h