Wartberg im Mürztal

Wartberg im Mürztal
Wappen von Wartberg im Mürztal
Wartberg im Mürztal (Österreich)
Wartberg im Mürztal
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Mürzzuschlag
Kfz-Kennzeichen: MZ
Fläche: 23,76 km²
Koordinaten: 47° 32′ N, 15° 30′ O47.52555555555615.492222222222584Koordinaten: 47° 31′ 32″ N, 15° 29′ 32″ O
Höhe: 584 m ü. A.
Einwohner: 2.089 (1. Jän. 2012)
Bevölkerungsdichte: 87,92 Einw. pro km²
Postleitzahl: 8661
Vorwahl: 03858
Gemeindekennziffer: 6 13 16
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dorfstraße 44
8661 Wartberg im Mürztal
Website: www.wartberg-muerztal.at
Politik
Bürgermeister: Wolfgang Putsche (SPÖ)
Gemeinderat: (2010)
(15 Mitglieder)
8
5
2
Von 15 Sitzen entfallen auf:
Lage der Gemeinde Wartberg im Mürztal im Bezirk Mürzzuschlag
Allerheiligen im Mürztal Altenberg an der Rax Ganz Kapellen (Steiermark) Kindberg Krieglach Langenwang Mitterdorf im Mürztal Mürzhofen Mürzsteg Mürzzuschlag Neuberg an der Mürz Spital am Semmering Stanz im Mürztal Veitsch Wartberg im Mürztal SteiermarkLage der Gemeinde Wartberg im Mürztal im Bezirk Mürzzuschlag (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Wartberg im Mürztal ist eine Gemeinde mit 2089 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2012) im österreichischen Bundesland Steiermark.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Wartberg im Mürztal liegt an der Mürz, einem nordöstlichen Nebenfluss der Mur im Gerichtsbezirk bzw. Bezirk Mürzzuschlag im Nordosten der Steiermark.

Es existieren die Katastralgemeinden Scheibsgraben und Wartberg.

Nachbargemeinden

Turnau Veitsch Veitsch
Kindberg Nachbargemeinden Mitterdorf im Mürztal
Kindberg Stanz im Mürztal Mitterdorf im Mürztal

Geschichte

Gemeinderatswahl 2010
 %
60
50
40
30
20
10
0
49,84 %
(-8,09 %p)
35,23 %
(+5,00 %p)
12,46 %
(+0,62 %p)
2,48 %
(n. k.)
2005

2010


Die erste urkundliche Erwähnung von Wartberg erfolgte im Jahre 1158 als Wartperch. Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850 und umfasste die Katastralgemeinden Wartberg, Scheibsgraben, Mitterdorf und Lutschaun. 1871 wurde die bis heute existierende Firma Vogel & Noot als Gesellschaft zur Erzeugung von Eisen-, Stahl und anderen Metallwaren gegründet. 1906 schieden Mitterdorf und Lutschaun aus dem Gemeindeverband Wartberg aus. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

  • Burgruine Lichtenegg mit Heimatmuseum
  • Pfarrkirche St. Erhard

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Frühjahrskonzerte des Musikvereins „Harmonie“ Orts- und Werkskapelle Vogel & Noot Wartberg im Mürztal
  • Bockbieranstich des Musikvereins „Harmonie“ Orts- und Werkskapelle Vogel & Noot Wartberg im Mürztal
  • Weihnachtswunschkonzert des Musikvereins „Harmonie“ Orts- und Werkskapelle Vogel & Noot Wartberg im Mürztal
  • Mürztaler Oldtimer Rally
  • Wartberger Teamlauf
  • Mürztaler Landtage

Ansässige Unternehmen

  • Vogel & Noot AG, Landmaschinen-und Wärmegerätehersteller
  • Breitenfeld Edelstahl AG, Edelstahlwerk

Söhne und Töchter des Ortes


Weblinks