Weinbergkirche (Wien-Döbling)

Die Nordseite der Kirche
Der Kirchenraum

Die Weinbergkirche ist eine Pfarrkirche der Evangelischen Kirche Augsburger Bekenntnisses im Bezirksteil Sievering im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling, Börnergasse 16.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Döblinger Pfarre entstand aus einer Tochtergemeinde der Pfarre Währing in der Lutherkirche. Die Döblinger Pfarre wurde 1965 unabhängig und war zunächst in angemieteten Räumen in der Kreindlgasse beheimatet. Nachdem ein günstiges Grundstück in der Börnergasse gefunden worden war, errichtete die Gemeinde zwischen 1980 und 1981 die Weinbergkirche. Der Name der Kirche soll dabei die Verbindung zwischen dem Standort (einem ehemaligen Weinberg) und den biblischen Gleichnissen von Weinberg, Weinstock und Reben herstellen.

Bauwerk

Bei der Weinbergkirche handelt es sich um einen einfachen, modernen Bau. Schiebewände ermöglichen eine vielseitige Verwendung des schlichten Kirchenraums für kleine und große Veranstaltungen. Im selben Bau und auf derselben Ebene sind weiters die Kanzleiräume unterbracht, im Untergeschoß gibt es einen Jugendraum und einen großen Gemeinschaftsraum.

Literatur

  • Klusacek, Christine; Stimmer, Kurt: Döbling. Vom Gürtel zu den Weinbergen. Wien 1988

Weblinks

 Commons: Weinbergkirche (Wien-Döbling) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.24611111111116.331111111111Koordinaten: 48° 14′ 46″ N, 16° 19′ 52″ O