Weingut Alzinger

Das Weingut Alzinger in Dürnstein, Unterloiben, ist ein österreichisches Weingut im Weinbaugebiet Wachau in Niederösterreich.

Geleitet wird das Weingut seit 1983 von Leo Alzinger, mittlerweile gemeinsam mit seinem gleichnamigen Sohn. Davor war der Betrieb lediglich Traubenlieferant für die Winzergenossenschaft Freie Weingärtner Wachau. Die Rebfläche beträgt 12 Hektar (Stand 2011), ausschließlich mit weißen Rebsorten, hauptsächlich Grünem Veltliner und Rheinriesling, aber auch mit Chardonnay bestockt. Die bekanntesten Weine kommen aus den Lagen Steinertal und Loibenberg [1] und werden häufig als Smaragd oder Federspiel ausgebaut. Die restlichen Rebbestände verteilen sich auf die Rieden Frauenweingarten, Mühlpoint, Hochstrasser, Höhereck, Hollerin und Liebenberg. Hugh Johnson beschreibt das Weingut als herausragendes Gut in der Wachau mit konzentriertem, mineralischem Riesling und Grünem Veltliner.[2] Das Weingut ist Mitglied der Vinea Wachau Nobilis Districtus und hat zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.

Einzelnachweise

  1. Peter Moser: Falstaff. Weinguide 2008/2009. Österreich. Südtirol. Falstaff, Wien 2008, ISBN 978-39502147-8-9, S. 230f.
  2. Hugh Johnson: Der kleine Johnson 2009. Verlag Hallwag, Bern 2008, ISBN 3-833-81220-6, S. 222.

Literatur

Weblinks

48.387515.543055555556Koordinaten: 48° 23′ 15″ N, 15° 32′ 35″ O