Weingut Polz

Das Weingut Polz in Spielfeld ist ein österreichisches Weingut im Weinbaugebiet Südsteiermark.

Das Weingut Polz besteht seit 1912. Seit Ende der 1980er Jahre wird es von Erich und Walter Polz geleitet. Die Rebfläche beträgt 70 Hektar (Stand 2011) und ist zu 90 Prozent mit weißen Rebsorten, hauptsächlich Welschriesling, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller und Morillon, bestockt. Die bekanntesten Weine sind die Sauvignon Blancs und Morillons aus den Lagen Hochgrassnitzberg, Theresienhöhe und Obegg. Die Jahresproduktion erreicht 500.000 Flaschen.[1] Das Weingut ist mit seinen Tochterbetrieben wie dem Weingut Tscheppe am Pößnitzberg und dem bischöfliche Weingut Schloss Seggau einer der größten Weinproduzenten Österreichs. Außerdem wird das Weingut Miro Vino in Jeruzalem, Slowenien betrieben. Das Weingut ist Mitglied der Steirischen Terroir- und Klassikweingüter und hat zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Am Ortsrand von Ehrenhausen haben die Brüder Erich und Walter Polz die Vinofaktur mit einer breiten Auswahl an Weinen und regionalen Delikatessen ins Leben gerufen.

Einzelnachweise

  1. Peter Moser: Falstaff. Weinguide 2008/2009. Österreich. Südtirol. Falstaff, Wien 2008, ISBN 978-39502147-8-9, S. 409f.

Literatur

Weblinks

46.68333333333315.622222222222Koordinaten: 46° 41′ 0″ N, 15° 37′ 20″ O