Weiz Bulls

Weiz Bulls
Erfolge

Meister der Oberliga 2007/08

Vereinsinfos
Geschichte gegründet 1992
Standort Weiz, Österreich
Spitzname Die Bullen
Vereinsfarben Weiß, Rot & Schwarz
Liga Oberliga seit 2006/07
Spielstätte Weizer Stadthalle
Cheftrainer Manfred Nitsch

Die Weiz Bulls sind ein österreichischer Eishockeyverein, der zurzeit in der dritthöchsten österreichischen Spielklasse, der Oberliga, aktiv ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurden die Weiz Bulls im Jahr 1992 unter dem Namen Eishockeyclub Weiz-Gleisdorf. Zu diesem Zeitpunkt handelte es sich um eine reine Hobbymannschaft die sich etwa zu gleichen Teilen aus Spielern aus den Orten Weiz und Gleisdorf zusammensetzte, was auch in der Namensgebung berücksichtigt worden war. 1999 wurde der Verein Mitglied des steirischen Eishockeyverbandes und änderte den Namen offiziell zu EC Red Bulls Weiz, da es mittlerweile auch in Gleisdorf einen eigenen Verein gab. Neben der langjährigen Teilnahme in der Grazer Stadtliga trat die Mannschaft auch in der im Jahr 2000 neugegründeten steirischen Landesliga an. In der Folge wurden mit den übrigen Eishockeyteams in Weiz Kooperationen eingegangen, um unter anderem auch die Jugendarbeit zu forcieren. Nach einer kurzzeitigen Benennung als EC Weiz Lieb Bau Bulls nahm die Mannschaft in der Saison 2006/07 erstmals an der Oberliga teil und verfehlte dort die Playoffs nur knapp. 2007 erfolgte schließlich die Gründung des heutigen Vereins unter dem Namen Weiz Bulls, der auch die Nachwuchsmannschaften mit einschloss. In der Saison 2007/08 konnte das Team mit der Meisterschaft in der Oberliga auch den bisher größten Erfolg für sich verbuchen.

Die Heimstätte der Mannschaft ist die Weizer Stadthalle, die im Winter als Eishalle dient.

Kader der Saison 2010/11

Stand: 20. Februar 2011

Torhüter

  • 01 OsterreichÖsterreich Philipp Meichernitsch
  • 22 OsterreichÖsterreich Maximilian Reiter
  • 39 OsterreichÖsterreich Patrick Rosenberger

Verteidiger

  • 13 OsterreichÖsterreich Patrick Ortner
  • 17 OsterreichÖsterreich Thomas Lamprecht
  • 18 OsterreichÖsterreich Thomas Weißensteiner
  • 36 OsterreichÖsterreich Christoph Haas
  • 44 OsterreichÖsterreich Gernot Gauster
  • 53 OsterreichÖsterreich Moritz Summerer
  • 73 OsterreichÖsterreich Jürgen Schoder (C)

Stürmer

  • 07 OsterreichÖsterreich Peter Watzke
  • 11 OsterreichÖsterreich Sebastian Reiter
  • 12 OsterreichÖsterreich Gerald Marchl
  • 16 OsterreichÖsterreich Peter Gräßler
  • 21 OsterreichÖsterreich Josef Innerkofler
  • 23 OsterreichÖsterreich Sandro Zöbinger
  • 26 OsterreichÖsterreich Dominik Bauer
  • 28 OsterreichÖsterreich Patrick Zierer
  • 33 OsterreichÖsterreich Maximilian Zöhrer
  • 43 OsterreichÖsterreich Martin Kober
  • 55 OsterreichÖsterreich Stefan Krems
  • 57 OsterreichÖsterreich Bernhard Strohmeier
  • 78 OsterreichÖsterreich René Wilding

Trainerteam

  • Cheftrainer: Gilbert Kühn
  • Co-Trainer: Roman Zöbinger
  • Sportlicher Leiter: Gerhard Jäger

Weblinks