Werner Fagerer

Werner Fagerer Grasski
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 11. Juli 1964
Geburtsort Salzburg
Karriere
Disziplin Slalom, Riesenslalom,
Super-G, Kombination
Verein USC Faistenau
Status zurückgetreten
Karriereende 1999
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 2 × Silber 2 × Bronze
Europameisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
FIS Grasski-Weltmeisterschaften
Silber Kindberg 1989 Riesenslalom
Bronze Kindberg 1989 Super-G
Silber Bursa 1991 Super-G
Bronze Bursa 1991 Riesenslalom
FIS Grasski-Europameisterschaften
Bronze Gutenstein 1988 Riesenslalom
Gold Faistenau 1992 Riesenslalom
Silber Kálnica 1994 Kombination
Bronze Forni di Sopra 1996 Riesenslalom
FIS-Logo Platzierungen im Europacup
 Gesamteuropacup 3. (1989, 1993)
 

Werner Fagerer (* 11. Juli 1964 in Salzburg) ist ein ehemaliger österreichischer Grasskiläufer. Er wurde 1992 Europameister im Riesenslalom, gewann mehrere Medaillen bei Weltmeisterschaften und vier österreichische Meistertitel.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Fagerer begann 1980 mit dem Grasskisport. Drei Jahre später holte er seinen ersten von insgesamt vier österreichischen Meistertiteln im Riesenslalom. Die erste Medaille bei internationalen Großereignissen gewann er bei der Europameisterschaft 1988 in Gutenstein, wo er Dritter im Riesenslalom wurde. Zwei weitere Medaillen – Silber im Riesenslalom und Bronze im Super-G – folgten bei der Weltmeisterschaft 1989 in Kindberg. In der Saison 1989 belegte er den dritten Platz in der Europacup-Gesamtwertung.

Nach einer Hüftoperation konnte Fagerer in der gesamten Saison 1990 an keinen Wettkämpfen teilnehmen. Im nächsten Jahr gelang ihm die Rückkehr an die internationale Spitze und bei der Weltmeisterschaft 1991 in Bursa gewann er Silber im Super-G und Bronze im Riesenslalom. Den größten Erfolg seiner Karriere feierte er bei der Europameisterschaft 1992 in seinem Heimatort Faistenau, als er Europameister im Riesenslalom wurde. In der Saison 1993 belegte er zum zweiten Mal den dritten Gesamtrang im Europacup. Bei den nächsten beiden Europameisterschaften konnte Fagerer jeweils eine weitere Medaille holen: 1994 wurde er Zweiter in der Kombination und 1996 Dritter im Riesenslalom. Bei Weltmeisterschaften gelangen ihm jedoch keine weiteren Spitzenresultate. 1999 beendete Fagerer im Alter von 35 Jahren seine Karriere.

Sportliche Erfolge

Weltmeisterschaften

  • Kindberg 1989: 2. Riesenslalom, 3. Super-G
  • Bursa 1991: 2. Super-G, 3. Riesenslalom

Europameisterschaften

  • Gutenstein 1988: 3. Riesenslalom
  • Faistenau 1992: 1. Riesenslalom
  • Kálnica 1994: 2. Kombination, 4. Slalom, 4. Riesenslalom, 5. Super-G
  • Forni di Sopra 1996: 3. Riesenslalom

Europacup

  • Saison 1989: 3. Gesamtrang
  • Saison 1993: 3. Gesamtrang

Österreichische Meisterschaften

Literatur