Wildalpe

Wildalpe
Blick vom Gipfelkreuz der Wildalpe nach Westen

Blick vom Gipfelkreuz der Wildalpe nach Westen

Höhe 1523 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Mürzsteger Alpen
Dominanz 4 km → Göller
Schartenhöhe 417 m ↓ Freinsattel
Geographische Lage 47° 45′ 12″ N, 15° 27′ 20″ O47.75333333333315.4555555555561523Koordinaten: 47° 45′ 12″ N, 15° 27′ 20″ O
Wildalpe (Steiermark)
Wildalpe

Die Wildalpe (1523 m ü. A.) ist ein Berg im steirischen Teil der Mürzsteger Alpen.

Sie ist Teil des Alpenhauptkamms, der sich nach Norden über den Lahnsattel (1015 m) zum Göller (1766 m) sowie nach Westen über den Freinsattel (1106 m) zur Hohen Student (1539 m) fortsetzt. Talorte sind Frein im südlichen gelegenen Mürztal sowie Terz im nördlich gelegenen Salzatal. Am östlichen Ende des sanften, langgezogenen und unbewaldeten Wildalpenkamms befindet sich die weitläufige Sulzrieglalm (etwa 1150 m). In Gipfelnähe findet sich zudem eine Sendeanlage. Auf die Wildalpe führen keine markierten Wege, dennoch wird der Gipfel auf Grund seiner weiten Aussicht sowie seiner lawinensicheren Abfahrten insbesondere im Winter häufig bestiegen. Der kürzeste Zustieg erfolgt vom Lahnsattel über die Sulzrieglalm.

Literatur

  • Wolfgang Ladenbauer: Wiener Hausberge: Zwischen Hochkar und Wechsel - 50 Skitouren, Bergverlag Rother 2009