Wilfried Haslauer junior

Wilfried Haslauer 2012

Wilfried Haslauer junior (* 3. Mai 1956 in Salzburg) ist Jurist und seit 2004 Landeshauptmannstellvertreter des Bundeslandes Salzburg.

Leben

Wilfried Haslauer wurde am 3. Mai 1956 in Salzburg geboren. Sein Vater Wilfried Haslauer senior war von 1977 bis 1989 Landeshauptmann von Salzburg. Wilfried Haslauer junior wuchs in Neumarkt am Wallersee auf, wo er auch die Volksschule besuchte. Nach der Matura am Akademischen Gymnasium in Salzburg studierte er Rechtswissenschaften in Salzburg und Wien. Das Studium schloss er 1979 mit dem Doktorat ab, wobei er noch zusätzlich Volkswirtschaft als Teilstudium absolvierte. Nach einem Gerichtsjahr in Wien und Salzburg verfolgte Haslauer den Weg der Anwaltslaufbahn. Von 1985 bis 2004 war Wilfried Haslauer selbständiger Rechtsanwalt mit vier weiteren Partnern in Salzburg. Wilfried Haslauer ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Politische Laufbahn

Wilfried Haslauer war Kurator im "think-tank" der ÖVP, dem Seebrunner Kreis und Präsident der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek, einem Forschungsinstitut für politisch-historische Studien. Unter anderem wegen seiner ausgezeichneten Beziehungen zur Wirtschaft und Erfahrungen in ÖVP-Kreisen rückte er in der Landtagswahl 2004 an die Spitze der Salzburger Volkspartei.

Seit 28. April 2004 ist Wilfried Haslauer junior stellvertretender Landeshauptmann von Salzburg und Landesobmann der Salzburger Volkspartei. In sein Aufgabengebiet fallen die Ressorts Wirtschaft, Tourismus, Betriebliche Forschung, Gemeinden, Verkehr, Landesmuseen- und Galerien so wie kulturelle Sonderprojekte.

Weblinks