Willibald Gföhler

Willibald Gföhler (* 27. Juni 1955 in Krems an der Donau) ist ein österreichischer Uhrmacher, Jurist und ehemaliger Politiker (Grüne). Gföhler war von 1994 bis 1996 Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat.

Gföhler besuchte nach der Volksschule ein Bundesrealgymnasium und absolvierte die Bundesfachschule für Uhrmacher mit der Meisterprüfung. Nach der Externistenmatura studierte Gföhler Rechtswissenschaften an der Universität Wien und schloss sein Studium 1992 mit dem akademischen Grad Mag. iur. ab. Gföhler ist seit 1976 als selbständiger Uhrmachermeister tätig und absolvierte nach dem Studium von 1992 bis 1993 die Gerichtspraxis. Er war 1994 Rechtsanwaltsanwärter und ab 1997 Verwaltungsjurist beim Magistrat der Stadt Krems. Ab 1998 war er Mitarbeiter im Zentrum für Banking and Finance der Donau-Universität Krems und ist derzeit Leiter des Zentrums für Finance/Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften an der Donau-Universität Krems.

Gföhler war 1987 Mitgründer der Grünen Alternative Krems und war von 1987 bis 1995 sowie ab 1997 Mitglied des Gemeinderates. Er war Vorstandsmitglied der Grünen Bildungswerkstatt Niederösterreich und Bildungs- und Kultursprecher des Grünen Parlamentsklubs. Er vertrat die Grünen vom 7. November 1994 bis zum 14. Jänner 1996 im Nationalrat.

Weblinks