Wissenschaftsbuch des Jahres

Dieser Artikel behandelt den österreichischen Buchpreis. Für den ähnlichen Preis in Deutschland siehe Wissensbuch des Jahres
Logo der Aktion rund um die Auszeichnung

Die Auszeichnung Wissenschaftsbuch des Jahres wird in Österreich durch das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung und der Buchkultur Verlagsgesellschaft an Autoren verliehen, der Bücher wissenschaftliche Themen verständlich einem breiten Publikum darstellen können. Sie wurde erstmals 2008 verliehen.

Der Preis wird in vier Kategorien jährlich vergeben:

  • Naturwissenschaft/Technik
  • Medizin/Biologie
  • Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaften
  • Junior-Wissensbücher

Die Expertenjury nominiert eine Vorauswahl von Büchern. Die endgültige Auswahl erfolgt durch das Publikum.

Siegerbücher seit 2008

Jahr Naturwissenschaft/Technik Medizin/Biologie Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaften Junior-Wissensbücher
2008 Rudolf Taschner: Zahl Zeit Zufall Angelika Voß: Frauen sind anders krank als Männer Christina von Braun, Bettina Mathes: Verschleierte Wirklichkeit Nikolaus Nützel: Sprache oder Was den Mensch zum Menschen macht
2009 Heinz Oberhummer: Kann das alles Zufall sein? Jürgen Neffe: Darwin Sibylle Hamann, Eva Linsinger: Weißbuch Frauen, Schwarzbuch Männer. Warum wir einen neuen Geschlechtervertrag brauchen Wolfgang Korn: Meine rote Fleeceweste. Eine kleine Geschichte über die große Globalisierung
2010 Thomas de Padova: Das Weltgeheimnis. Kepler, Galilei und die Vermessung des Himmels Josef H. Reichholf: Rabenschwarze Intelligenz. Was wir von Krähen lernen können Hans Bürger, Kurt W. Rothschild: Wie Wirtschaft die Welt bewegt Timo Brunke, Sasann Hesselbarth: Warum heißt das so? Ein Herkunftswörterbuch
2011 Christian Mähr: Von Alkohol bis Zucker Stefan Klein: Der Sinn des Gebens. Warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen Guy Deutscher: Im Spiegel der Sprache. Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht Nikolaus Nützel: 7 Wege reich zu werden – 7 Wege arm zu werden. Das etwas andere Buch zur Wirtschaft
2012 Holger Wormer, Michael Dietz: Endlich Mitwisser! Renée Schroeder, Ursel Nendzig: Die Henne und das Ei: Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens Bill Bryson: Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge Adrian Dingle: Wie man aus 92 Elementen ein ganzes Universum macht

Weblinks