Wissenschaftsminister der Republik Österreich

Der Wissenschaftsminister ist der für Wissenschaft zuständige Bundesminister in der zweiten Republik Österreich (Wissenschaftsminister), außerdem ist er (als Forschungsminister) für Forschung und (als Bildungsminister) für Hochschulwesen zuständig („Bildungsminister“ bezeichnet in Österreich traditionell den für Schulbildung zuständigen Unterrichtsminister).

Die Institution des Wissenschaftsministers wurde von Bruno Kreisky 1970 eingerichtet und besteht bis heute. 1994–2000 war das Amt mit dem des Verkehrsministers, 2000–2007 mit dem des Unterrichtsministers verbunden.

Hauptartikel: Österreichisches Wissenschaftsministerium

Unterrichtsminister der Zweiten Republik
Bundesminister Partei Amtsantritt Funktion Regierung
Hertha Firnberg SPÖ 26. Juli 1970 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung (vorher ohne Portefeuille ) Kreisky (I, II, III, IV)
Heinz Fischer SPÖ 24. Mai 1983 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Sinowatz
Vranitzky (I)
Hans Tuppy ÖVP 21. Januar 1987 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Vranitzky (II)
Erhard Busek ÖVP 24. April 1989 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Vranitzky (II, III)
Rudolf Scholten SPÖ 29. November 1994 Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst bis 1. Mai 1996
(auch Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr 12. März 1996 – 1. Mai 1996)
Bundesminister für Wissenschaft, Verkehr und Kunst
Vranitzky (III, IV)
Vranitzky (V)
Caspar Einem SPÖ 28. Januar 1997 Bundesminister für Wissenschaft, Verkehr und Kunst bis 15. Februar 1997
Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr
Klima
Michael Schmid FPÖ 4. Februar 2000 Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr Schüssel (I)
Elisabeth Gehrer ÖVP 1. April 2000 Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schüssel (I, II)
Johannes Hahn ÖVP 11. Januar 2007 (Bundesminister ohne Portefeuille bis 1. März 2007)
Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
Gusenbauer
Faymann
Beatrix Karl ÖVP 26. Januar 2010 Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung Faymann
Karlheinz Töchterle ÖVP 21. April 2011 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Faymann

Weblinks