Wolff von Eggenberg

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Wolff von Eggenberg († 1615 in Karlstadt) war ein österreichischer Offizier.

Er war der Neffe und Universalerbe Ruprechts von Eggenberg. Wie sein Onkel schlug Wolff v. Eggenberg die militärische Laufbahn ein und erhielt 1609 das Kommando als General-Obrist an der Grenze zu Kroatien. Er verstarb 1615 in der Festung Karlstadt und wurde im Mausoleum von Ehrenhausen an der Seite seines Onkels Ruprecht v. Eggenberg beigesetzt.