Wolfgang Klausnitzer

Wolfgang Klausnitzer (* 8. Oktober 1950 in Bad Windsheim) ist ein deutscher Fundamentaltheologe.

Leben

Klausnitzer studierte Theologie und Philosophie an der Universität Innsbruck und war zu Freisemestern am Institut catholique de Paris und in Oxford. Nachdem er 1976 in Bamberg zum Priester geweiht wurde, wurde er 1978 in Innsbruck mit der fundamentaltheologischen Dissertation "Päpstliche Unfehlbarkeit bei Newman und Döllinger. Ein historisch-systematischer Vergleich" zum Doktor der Theologie promoviert.

Klausnitzer bekam für seine Habilitationsschrift "Das Papstamt im Disput zwischen Lutheranern und Katholiken. Schwerpunkte von der Reformation bis zur Gegenwart" (1987) den Karl-Rahner-Preis. Seit 1994 ist er Professor für Fundamentaltheologie und Theologie der Ökumene an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, seit 1996 zusätzlich Domkapitular und Ökumenereferent der Erzdiözese Bamberg. Seit März 1990 nebenamtlicher Professor für Fundamentaltheologie an der Päpstlichen Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz. Klausnitzer ist seit dem 1. Oktober 2007 Lehrstuhlinhaber im Fach Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Würzburg.

Weblinks