Young Star des Jahres

Aktuelles Logo der Heute für Morgen-Erste Liga

Der Young Star des Jahres ist eine Trophäe, mit welcher der beste U-21 Spieler der abgelaufenen Spielzeit in Österreich ausgezeichnet wird. Sie wurde analog zur Neureformierung der zweithöchsten österreichischen Spielklasse, zur Saison 2000/01, ins Leben gerufen.

Erster Gewinner war Roland Linz. Aktueller Titelträger ist Michael Sollbauer vom WAC/St. Andrä. [1]

Inhaltsverzeichnis

Modus

Die Wahl erfolgt nach dem Ende jeder Zweitligasaison durch eine Jury, die sich aus dem Liga-Schirmherrn Herbert Prohaska, dem aktuellen U-21 Nationalmannschaftstrainer Österreichs* und den Trainern der Ersten Liga zusammensetzt.

Neben der Hauptauszeichnung zum Young Star des Jahres wird seither auch der

  • Young Star Coach des Jahres 000(Errechnet aus den Minuten eingesetzter U21-Spieler)
  • Benjamin des Jahres und das 000 (Errechnet sich aus den Nominierungen zum jüngsten Spieler der Runde)
  • Young Star Team Jahres geehrt. 0(Wird von der gleichen Jury, wie der Young Star des Jahres gewählt)

Zusätzlich wird unter der Saison auch noch der Young Star des Monats ausgezeichnet und der Benjamin der Runde vorgestellt.

Titelträger 2011 - Christopher Dibon

Titelträger

Young Star des Jahres (Erste Liga)
Jahr Spieler Verein
2000/01 Roland Linz DSV Leoben
2001/02 Günter Friesenbichler DSV Leoben
2002/03 Thomas Pichlmann DSV Leoben
2003/04 Florian Mader FC Wacker Tirol
2004/05 Andreas Lasnik SV Ried
2005/06 Christoph Saurer FK Austria Wien Amateure
2006/07 Marko Stanković DSV Leoben
2007/08 Rubin Okotie FK Austria Wien Amateure
2008/09 Lukas Thürauer SKN St. Pölten
2009/10 Julius Perstaller FC Wacker Innsbruck
2010/11 Christopher Dibon FC Admira Wacker Mödling
2011/12 Michael Sollbauer WAC/St. Andrä
Titelträger 2010 - Julius Perstaller


* Die bisher wahlberechtigten U-21 Nationaltrainer:

Wissenswertes zu den Ehrungen

  • Sieben der elf bis dato Ausgezeichneten, schafften in Folge den Sprung in die Österreichische Fußballnationalmannschaft. (Linz, Pichlmann, Lasnik, Saurer, Stankovic, Okotie, Dibon)
  • Der DSV Leoben stellt mit 4 Auszeichnungen die meisten Gewinner.
  • Im ersten Jahr der Verleihung wurden auch die Plätze zwei und drei bekanntgegeben, die Michael Mörz (SV Mattersburg) (2) und Joachim Parapatits (DSV Leoben) (3) innehatten.
  • In der Saison 2004/05 wurde mit Besian Idrizaj (LASK Linz), ein nicht ganz Unbekannter zum "Benjamin des Jahres" gewählt. Im selben Jahr schaffte er es auch ins "Young Star Team des Jahres".
  • Thomas Janeschitz ist mit 2 Siegen der Rekordhalter in der Kategorie "Young Star Coach". Sein Verein, FK Austria Wien Amateure ist mit insgesamt 3 Gewinnern (Von 2006-2008) die Rekordmannschaft in dieser Kategorie.
  • Florian Klein (Lask Linz) schaffte es während seiner gesamten Zweitliga-Zeit (2004-2007) in jedem Jahr zu einer Nominierung ins "Young Star Team des Jahres", wurde aber nie zum "Young Star des Jahres" gewählt. Mit 3 Nominierungen ist er Rekordhalter in dieser Kategorie.
  • Ihm folgen Michael Madl (FK Austria Wien Amateure) (2005-2007), Niklas Hoheneder (LASK Linz) (2005-2007) und Ramazan Özcan (Red Bull Juniors) (2004-2006) mit jeweils zwei Nominierungen.
  • Auch Paul Scharner (SC Untersiebenbrunn) schaffte es in seinem Leihjahr in der zweiten Liga ins "Young Star Team des Jahres". (2001/2002)

Weblinks

Titelträger 2009 - Lukas Thürauer

Einzelnachweise

  1. Dibon ist Young Star des Jahres bundesliga.at, abgerufen am 16. Juli 2011

Weitere Quellen