Zaya

Zaya
Zaya zwischen Hohenau an der March und Waltersdorf

Zaya zwischen Hohenau an der March und WaltersdorfVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Weinviertel, Niederösterreich
Flusssystem Donau
Abfluss über March → Donau → Schwarzes MeerVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Drösing in die March48.548645936516.946078538895Koordinaten: 48° 32′ 55″ N, 16° 56′ 46″ O
48° 32′ 55″ N, 16° 56′ 46″ O48.548645936516.946078538895
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehlt
Höhenunterschied 230 m
Länge 58 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Die Zaya ist ein Nebenfluss der March in der niederösterreichischen Region Weinviertel.

Sie entspringt südlich der Ortschaft Klement in den Leiser Bergen und fließt durch die Gemeinden Ernstbrunn, Gnadendorf, Asparn an der Zaya, Mistelbach an der Zaya, Wilfersdorf, Hauskirchen, Neusiedl an der Zaya, Dobermannsdorf, Ringelsdorf und mündet bei Drösing in die March. Die Zaya fließt hauptsächlich in West-Ost-Richtung, ist 58 km lang und legt dabei eine Höhendifferenz von 230 Metern zurück. Der Fluss ist aufgrund seiner immer wiederkehrenden Hochwässer sehr stark verbaut, ein den Fluss begleitender Auwald ist nicht vorhanden. Zwischen Asparn und Dobermannsdorf verläuft die für den Personenverkehr mittlerweile eingestellte Strecke der Lokalbahn Korneuburg–Hohenau.