Zeno Vinzenz von Goëss

Zeno Vinzenz Graf von Goëss (* 26. Oktober 1846 in Graz; † 14. Mai 1911 in Klagenfurt) war ein österreichischer Offizier, Gutsverwalter und Politiker. Von 1897 bis 1909 war er Landeshauptmann von Kärnten.

Zeno Vinzenz Graf von Goëss wurde als Vertreter der Kurie des Großgrundbesitzes in den österreichischen Reichsrat gewählt und war dort bis 1897 tätig. Er fungierte auch als Erblandstabelmeister in Kärnten. Als Landeshauptmann setzte er sich für den Bau des Landeskrankenhauses und des Künstlerhauses ein. Er war Ehrenbürger zahlreicher Kärntner Gemeinden.

Literatur