Zitternberg

f0

Zitternberg (Dorf)
Ortschaft Zitternberg
Katastralgemeinde Zitternberg
Verwaltungssprengel
Zitternberg (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Horn (HO), Niederösterreich
Pol. Gemeinde Gars am Kamp
Koordinaten 48° 35′ N, 15° 40′ O48.58620315.661697270Koordinaten: 48° 35′ N, 15° 40′ Of1
Höhe 270 m ü. A.
Einwohner d. Ortsch. 293 (2001)
Fläche d. KG 1,6 km²dep1
Postleitzahl A-3571f1
Vorwahl +43/02982f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03949
Katastralgemeindenummer 10071
Zählbezirk/Zählsprengel Zitternberg (31106 006)
Bild
Blick auf Zitternberg, Ansichtskarte um 1910
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM

Zitternberg ist ein Ort und eine Katastralgemeinde der Marktgemeinde Gars am Kamp im Bezirk Horn in Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Ort liegt im Kamptal und einem kleinen, zum Kamp hinführenden Tal zwischen Gars am Kamp und Buchberg am Kamp. Die Seehöhe in der Ortsmitte beträgt 270 Meter. Die Fläche der Katastralgemeinde umfasst 2,6 km². Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 293 Einwohner (Stand: 2001).

Postleitzahl

In der Marktgemeinde Gars am Kamp finden mehrere Postleitzahlen Verwendung. Zitternberg hat die Postleitzahl 3571.

Bevölkerungsentwicklung[1]

Bevölkerungsentwicklung von Zitternberg zwischen 1830 und 2001
1830 1890 1923 1951 1961 1971 1991 2001

130

117 359 380 376 376 311 293

Geschichte

Der Ort wurde erst 1587 gegründet.[2] Mit der Inbetriebnahme der Kamptalbahn entwickelte sich Zitternberg zu einer kleinen Sommerfrische. Nach 1945 konnte der Ort nicht mehr an die Tradition der Sommerfrische anschließen. Veränderte Reisegewohnheiten, aber auch der Bau der Kamptal-Stauseen, der zu einem starken Temperaturrückgang des von zahlreichen Badeanstalten gesäumten Kamps führte, entzogen dem Tourismus im Kamptal seine wichtigsten Grundlagen.[3] 1938 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde der Gemeinde Gars angeschlossen,[4] 1945 wurde sie wieder selbstständig. 1971 wurde sie im Zuge der Gemeindezusammenlegungen zu einem Ortsteil der Marktgemeinde Gars am Kamp.

Wirtschaft und Infrastruktur

Auf dem Gelände der Nadelfabrik Zitternberg befindet sich heute die Firma Häusermann.

Brandschutz

  • Freiwillige Feuerwehr Zitternberg

Verkehr

Zitternberg liegt an der Kamptalstraße (B34) und an der Kamptalbahn. Die ÖBB betreiben keine eigene Haltestelle. Die nächstgelegenen Stationen sind der Bahnhof Gars-Thunau und die Bedarfshaltestelle Buchberg/Kamp. Das Linienbusunternehmen PostBus fährt die Haltestellen Zitternberg Ortszufahrt und Zitternberg Feuerwehr an der Linie 1310 (Horn - St. Leonhard am Hornerwald) an. Zwei Radwanderwege, die Kamp-Thaya-March-Radroute und der Kamptalweg, führen durch Zitternberg. Seit 1995 fährt der Garser Bus, eine Initiative des Wirtschaftsvereins "Gars Innovativ", jeweils dienstags und freitags Zitternberg, alle anderen Ortsteile und weitere Orte der Umgebung an, um Personen, die keinen PKW besitzen und keinen Anschluss an den ÖPNV haben, Einkäufe und Erledigungen in Gars am Kamp zu ermöglichen.[5]

Literatur

  • Julius Kiennast: Chronik des Marktes Gars in Nieder-Oesterreich. Horn 1920, S. 151.
  • Gertrud Moßler: Frühgeschichtliche Funde von Zitternberg am Kamp. In: Unsere Heimat, H. 18 (1947), S. 130-132.

Einzelnachweise

  1. Historisches Ortslexikon Niederösterreich, Teil 2, S. 42.
  2. Historisches Ortslexikon Niederösterreich, Teil 2, S. 42.
  3. Susanne Hawlik: Sommerfrische im Kamptal. Der Zauber einer Flusslandschaft. Wien-Köln-Weimar 1995. ISBN 978-3-205-98315-6.
  4. http://www.verwaltungsgeschichte.de/aus_horn.html
  5. Artikel zum Garser Bus im Magazin "Raum und Ordnung" der NÖ Landesregierung

Weblinks