unbekannter Gast

Aronstab (Arum italicum)#

  - vorsicht, giftig!#


Italienischer Aronstab
Italienischer Aronstab
Italienischer Aronstab
Italienischer Aronstab

Der Italienische Aronstab ist ein naher Verwandter des gefleckten Aronstabs und ebenso wie dieser eine Giftpflanze.
Er wächst versteckt im "Geratsche", blüht Ende April, Anfang Mai und, wie sein gefleckter Verwandter, zwingt er besuchende Insekten zur Bestäubung,
indem er sie etwa einen Tag lang im Blütenkelch einsperrt.
Nur lieben auch Nacktschnecken den Geruch, mit dem der Aronstab Insekten anlockt.
Die haben aber kein Interesse an Bestäuberei und scheinen auch ihre Freßlust zurück zu halten. Wahrscheinlich wissen sie um das Gift der Pflanze.

Aronstab
Aronstab in seinem Lebensraum
Aronstab Blüte aufgeschnitten
Aronstab Blüte aufgeschnitten


© Austria-Forum
Fotos: Waldbär der VI.