unbekannter Gast

Gemse (Rupicapra rupicapra)#

Gemsen in Memoriam
Gemsen in Memoriam
kräftig und fit
kräftig und fit
kräftig und fit
kräftig und fit
Heinrich - uralt
Heinrich - uralt
von Räude ausgezehrt
von Räude ausgezehrt
Gemsenbausatz 01
Gemsenbausatz 01
mein Gams-Bart
mein Gams-Bart



Im Crowdfunding fragt Anonym #16 wer "rupicapra" kenne.
Gegenfrage: wer kennt "die Gemse" nicht, die vorpreschende Lautverschieber "Gämsä" nennen?

Wir Waldbären kennen sie und bleiben lieber dabei, den Gemsen zu begegnen und mit ihnen zu leben.   Sie   haben viel gelernt!
Sie können zwischen "jägergrün" und leuchtorange unterscheiden, zwischen Formen und menschlichen Verhaltensweisen.
Und sie treten Steine auf blöde Hunde herab, die glauben, ihnen nachstellen zu können.

Sie haben im Jahresverlauf Energie-Extrema zu verkraften, wie kein anderes Wildtier, erleben Gefahren und   Wohlergehen.

Obwohl sie Lawinenstriche einzeln und mit Abstand queren, kommen darin trotzdem einzelne Individuen zu Tode - Bild 1 .... im Memoriam.
Jung und kräftig gibt es bergauf kein Halten - man strotzt nur so von Kraft - Bild 2 und 3 ..... stark, mit explodierender Kraft.
Ist man den menschlichen Jägern erfolgreich aus dem Weg gegangen, kann man recht alt werden. Steinalt! .... Bild 4.
Milben, die Räudemilben sind eine üble Pest! Da sind die menschlichen Jäger vielleicht eine Erlösung - wer weiß.. .... Bild 5.
Wenn man mit den Knöchelchen doch den Bausatz hätte, um ein neues Lebewesen zu beginnen .... Bild 6.
Und, ob sich ein früherer EU-Komissar seine Bart-Tracht wohl von mir abgeschaut hat, den "Gams-bart"? .... Bild 7.



© Austria-Forum
Fotos: die Waldbären