unbekannter Gast

Gustav Klimt#

Gustav Klimt, ©
Wiener-Werkstätte-Postkarte No. 2 vom 7. Juli 1908 von Gustav Klimt aus Wien an Emilie Flöge in Kammer am Attersee: "Schönbrunn Dienstag Früh. Ein kleines Intermezzo " auf einer Bank eine scheinbar todtkranke Weibsperson scheinbar verloren u. alt, auf zwei Männer (gestützt), verschunden, schwer bewußtlos mit offenen Augen " darauf baldige Erholung " (unleserlich) plötzlich leidlich hübsch, groß und schlank war " heißt Erholung. Herzlichste Grüße Gustav".

Titel
Gustav Klimt
Beschreibung
Wiener-Werkstätte-Postkarte No. 2 vom 7. Juli 1908 von Gustav Klimt aus Wien an Emilie Flöge in Kammer am Attersee: "Schönbrunn Dienstag Früh. Ein kleines Intermezzo " auf einer Bank eine scheinbar todtkranke Weibsperson scheinbar verloren u. alt, auf zwei Männer (gestützt), verschunden, schwer bewußtlos mit offenen Augen " darauf baldige Erholung " (unleserlich) plötzlich leidlich hübsch, groß und schlank war " heißt Erholung. Herzlichste Grüße Gustav".
Ort
Österreich, Kammer, Attersee
Künstler
Gustav Klimt
Art
Buchdruck
Mediennummer
00472459
Schlagwörter
Briefmarke, Briefmarken, Handschreiben, Handschrift, Postkarte, Postkarten
Personen
Emilie Flöge Gustav Klimt