unbekannter Gast

Ungarische Freischärler im Burgenland#

Ungarische Freischärler im Burgenland, © IMAGNO/Austrian Archives (S)
Kampf der ungarischen Soldaten im Burgenland. Im Friedensvertrag von Saint-Germain (1919) wurde das Land (mit Hauptstadt Ödenburg) Österreich zugesprochen, das es aber nach bewaffnetem Widerstand ungarischer Freischärler erst 1921 mit Hilfe von Gendarmerie und Heer übernehmen konnte. Allerdings musste Österreich durch das Ergebnis einer Volksabstimmung im Raum Ödenburg diese Stadt mit weiteren 8 Gemeinden an Ungarn abtreten (Abstimmungsgebiete). Photographie. Um 1921.

Titel
Ungarische Freischärler im Burgenland
Beschreibung
Kampf der ungarischen Soldaten im Burgenland. Im Friedensvertrag von Saint-Germain (1919) wurde das Land (mit Hauptstadt Ödenburg) Österreich zugesprochen, das es aber nach bewaffnetem Widerstand ungarischer Freischärler erst 1921 mit Hilfe von Gendarmerie und Heer übernehmen konnte. Allerdings musste Österreich durch das Ergebnis einer Volksabstimmung im Raum Ödenburg diese Stadt mit weiteren 8 Gemeinden an Ungarn abtreten (Abstimmungsgebiete). Photographie. Um 1921.
Datum
1921
Ort
Österreich, Burgenland
Künstler
Anonym
Art
Photographie
Copyright
IMAGNO/Austrian Archives (S)
Mediennummer
00260930
Schlagwörter
Foto, Kämpfen, Leute und Militär, Militärische Besetzungen, Soldaten