unbekannter Gast

Wien: Ursulinenkloster#

Wien: Ursulinenkloster, © IMAGNO/Austrian Archives
Wien: Ursulinenkloster, heute Hochschule für Musik und darstellende Kunst (Kirche und Closter der H. Ursula ö). Tafel 18/Teil 1: Kirchen und Clöster. 1724. In Kleiner, Salomon: Vera et accurata delineatio ö Wahrhaffte und genaue Abbildung Aller Kirchen und Clöster öder Keyßerl: Burg und anderer Fürstl. und Gräffl: ö Palläste und schöner Prospecte ö Welche sowohl in der Keyßerl: Residenz-Statt Wien, als auch in denen umliegenden Vorstätten sich befinden. 5 Teile. Johann Andreas Pfeffel: Augsburg 1724 bis 1737. 165 Kupfertafeln, 5 gestochene Titelblätter, 2 gestoch. Widmungen, 1 gestoch. Textblatt

Titel
Wien: Ursulinenkloster
Beschreibung
Wien: Ursulinenkloster, heute Hochschule für Musik und darstellende Kunst (Kirche und Closter der H. Ursula ö). Tafel 18/Teil 1: Kirchen und Clöster. 1724. In Kleiner, Salomon: Vera et accurata delineatio ö Wahrhaffte und genaue Abbildung Aller Kirchen und Clöster öder Keyßerl: Burg und anderer Fürstl. und Gräffl: ö Palläste und schöner Prospecte ö Welche sowohl in der Keyßerl: Residenz-Statt Wien, als auch in denen umliegenden Vorstätten sich befinden. 5 Teile. Johann Andreas Pfeffel: Augsburg 1724 bis 1737. 165 Kupfertafeln, 5 gestochene Titelblätter, 2 gestoch. Widmungen, 1 gestoch. Textblatt
Datum
1724
Ort
Österreich, Wien
Künstler
Salomon Kleiner
Art
Radierung / Kupferstich
Copyright
IMAGNO/Austrian Archives
Mediennummer
00119456
Schlagwörter
Architektur, Aussenansichten, Bauten und Einrichtungen, Druckgraphik, Historische Gebäude, Klöster, Kunst, Kupferstiche, Religiöse Einrichtungen