unbekannter Gast

Stadtansichten - Judenplatz#

Der Judenplatz (Bildmitte), heute ein ruhiger Platz mitten in der pulsierenden Großstadt, wurde in 1421 Zeuge antisemitischer Gräueltaten, als hier auf einem Scheiterhaufen 210 Juden verbrannt wurden. Der Platz war ein Zentrum des jüdischen Lebens, hier befanden sich im Mittelalter die Hauptsynagoge, das Spital, das Haus des Rabbi, eine Talmudschule und das Badhaus. Das von der Britin Rachel Whiteread erschaffene und im Jahr2000 enthüllte Holocaust-Denkmal, eine „steinerne Bibliothek“ mitten am Platz, erinnert an die 65 000 österreichischen Juden, die während Herrschaft der Nationalsozialisten ermordet wurden. Rechts am Platz steht ein weiterer prächtiger Barockbau Johann Bernhard Fischer von Erlachs, die ehemalige Böhmische Hofkanzlei, heute Sitz des Verfassungs- und des Verwaltungsgerichtshofes.

Bild 'dkaiser_hav_56'


Bild und Text © Alfred Havlicek