unbekannter Gast

Stadtansichten - Kaisermühlen#

Kaisermühlen wurde bereits 1674 urkundlich erwähnt. Der Name kommt von den Schiffmühlen, die sich am Kaiserwasser, einem Arm des damaligen Donauverlaufs, befanden. Kurioserweise befand sich Kaisermühlen ursprünglich am rechten Ufer der damals noch unregulierten Donau, erst nach der Donauregulierung von 1870 bis 1875 befand sich Kaisermühlen plötzlich am linken Ufer der Donau, was zur Folge hatte, dass das Viertel somit vom Stadtzentrum abgeschnitten war. Das führte dazu, dass die Schiffmühlen nach und nach stillgelegt wurden und die Dampfschiffstation, eine wichtige Einnahmequelle, auf das andere, stadtseitige Donauufer verlegt wurde. Heute wird das Bild der Kaisermühlen von den modernen Bauten der „UNO-City“ und dem angrenzenden Austria Center dominiert.

Bild 'dkaiser_hav_47'


Bild und Text © Alfred Havlicek