unbekannter Gast

Wiener Umland - Baden#

Schon in der Römerzeit wurden die warmen Schwefelquellen in Baden zur Kur genützt. Zwischen 1803 und 1834 wurde Baden zum Treffpunkt der Wiener Gesellschaft: der Hof, die Hocharistokratie, der Geldadel und die Kunstwelt genießen hier die Sommerfrische. Nach dem großen Stadtbrand von 1812 wurde fast die gesamte Stadt wiederaufgebaut und präsentiert sich heute als die reizvollste Biedermeierstadt Österreichs.

Bild 'dkaiser_hav_134a'


Bild und Text © Alfred Havlicek