unbekannter Gast

Wohnen in Wien - Schrebergärten#

Die im Süden von Wien entstandene Wohnanlagen stehen oft im Kontrast zu den Schrebergärten, die einen wichtigen Erholungsraum für die städtische Bevölkerung bedeuten. Benannt nach dem Leipziger Arzt Daniel Gottlob Moritz Schreber, sind vielerorts in Europa besonders nach dem Zweiten Weltkrieg Kleingartenareale entstanden, um der Bevölkerung in der Nachkriegszeit eine bessere Ernährung zu ermöglichen. Heute tragen Schrebergartenanlagen durch Lärmverringerung, Staubbindung und Durchgrünung nicht nur zu einer gesunderen Lebensqualität der Stadtbevölkerung bei, sondern haben auch eine wichtige soziale Funktion.

Bild 'dkaiser_hav_94'


Bild und Text © Alfred Havlicek