unbekannter Gast

Imker, Leopold Gombocz

Großimker und Pionier der Bienenwanderung mit Eisenbahn

geb.1875 Karolyfa, Ungarn,heute Korovci Slowenien gest.1943 Laafeld bei Bad Radkerburg Volksschule in Vashidekut Ungarn, heute Cankova Slowenien, Klosterschule in Wernsee Steiermark, heute Versej Slowenien Priesterseminar Szombathely, Steinamanger ,Ungarn Abbruch nach kurzer Zeit, danach Tischlerlehre, Tischlerei Kurahs in Pridahof bei Radkersburg 2Jahre Militärdienst in Ungarn Szombathely, Györ 1903 kauf einer Landwirtschaft in Laafeld bei Radkersburg 1904 errichtung einer Bienenhütte für ca 200 Völker Aufbau einer Imkerei, baut Bienenwägen nach eigenen Plänen für den Eisenbahntransport,Endausbau 4 Wägen für ca 200 Völker erwirbt ein Grundstück in Pernegg bei Bruck an der Mur neben dem Bahnhof, nach der Frühjahrstracht wird der Honig ausgeschleudert, danach die Bienenvölker mir der Eisenbahn nach Pernegg gebracht,hier beginnt jetzt die Frühjahrstracht , danach die Waldhonigtracht, ab August wieder zurück nach Radkersburg wegen dem Buchweizen,Hayden. Leopold Gombocz war sehr zielstrebig ,mit bis zu 500 Bienenvölker war er einer der großen Imker Österreich-Ungarns und danch auch in der Republik Österreich. 1914 einrücken zum Militärdienst bis Juli 1918, seine Imkerei war am Ende. ab 1919 wieder Aufbau seiner Imkerei mit großen Zielen.