unbekannter Gast

Wohnen im Alter#

animatio bietet eine Wohnform im Alter#

Jeder Mensch wird älter, daran führt kein Weg vorbei. Trotzdem verdrängen die Menschen das Thema Alter sehr gerne. Das ist mehr als verständlich, denn wer will schon seine Gedanken an den Lebensabend verschwenden, wenn er noch jung und kräftig ist und voll im Saft steht. Selbst mit den eigenen Eltern oder der Lieblingstante, die vielleicht schon die 70 Jahre überschritten haben, wird nicht gerne darüber gesprochen, was einmal sein wird.

Dabei kann alles sehr schnell gehen, dann ist Handeln angesagt und die Zeit ist knapp. Besser ist es, sich beizeiten mit möglichen Problemen auseinanderzusetzen, die in der Zukunft drohen. Wer jetzt vorsorgt und sich informiert, hat im Fall der Fälle bessere Karten. Es geht ja nicht nur um einen selbst, sondern vor allem um nahe Angehörige wie den Vater oder die Mutter. Eine schier unlösbare Aufgabe zu lösen haben Berufstätige, deren Mutter oder Vater sich nicht mehr alleine versorgen können.

Viele Menschen wissen gar nicht, dass es Tagepflegeeinrichtungen gibt, in denen ihre Angehörigen bestens versorgt sind. Dies ist eine ideale Möglichkeit, um die Unterbringung in einem Heim hinauszuschieben. Dadurch ist es möglich, länger in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Das ist für die Psyche des Menschen ungeheuer wichtig, denn es ist längst wissenschaftlich erwiesen, dass die gewohnte Umgebung zuhause sowohl für das körperliche als auch geistige Wohlbefinden enorm förderlich ist. Die Tagespflege Kosten sind außerdem nicht so hoch, wie viele befürchten. Sie dürfen nicht vergessen, dass Ihre Angehörigen lediglich tagsüber aus dem Haus sind. Am Abend und in der Nacht sind die Pflegebedürftigen entweder im eigenen Heim oder bei ihren pflegenden Verwandten. Die Pflege in einer Tageseinrichtung bietet sich selbstverständlich auch an, wenn Sie in der Stadt wohnen. Es lohnt sich auf jeden Fall, näher über diese Möglichkeit der Pflege nachzudenken. Lieber rechtzeitig vorsorgen, um später gewappnet zu sein.

Mehr zum Thema im E-Book Wohnen im Alter.

Ein Beitrag von Antonella Schmalbach