unbekannter Gast

treideln#


Schwere Lasten wurden auf Schiffe verladen und diese an langen Seilen vom Ufer aus (gegen die Strömung) gezogen.
Diese Tätigkeit heißt "Treideln".
Gezogen wurden die Schiffe von Menschen und Pferden, eine Schwerstarbeit.

Nach der Aufhebung der Todesstrafe in Österreich unter Joseph II. wurden Schwerverbrecher oft zum Treideln verurteilt, was diese meist nur 2 bis 3 Jahre überlebten.

Die früheren Treidelwege entlang der Flüsse werden heute zum Teil als Radwege genutzt.