unbekannter Gast

Homer: Ilias Odyssee #


Homer: Ilias. Odyssee. In der Übertragung aus dem Griechischen von Johann Heinrich Voß. Insel Verlag Frankfurt 2004 (8. Aufl.). 851 S. € 14,40


Homer_Ilias

Die beiden Werke Ilias / Odyssee von Homer gehören zum großen, kulturellen Erbe Europas. Viele kennen die Erzählung um den Kampf gegen Troja und die Irrfahrt des Odysseues. Viele haben die Nacherzählungen der beiden Epen gelesen, doch nur wenigen ist es vergönnt die Schönheit der homerischen Dichtung im Original zu lesen und auch zu erkennen.

Mit der Übersetzung der beiden Epen von Johann Heinrich Voß kann man die Schönheit der homerischen Dichtung erahnen.


Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass die Übersetzung aus dem 19. Jahrhundert stammt. Daher sind einige heute nicht mehr verwendete Worte im Text. Wem das aber keine Probleme bereitet, wird in eine andere Welt eintauchen.


Sehr gute Besprechung, vor allem der Hinweis auf Eigenheiten der Übersetzung. Es gibt auch neuere, aber die voss´-sche hat ihren eigenen Reiz. Konnte alles noch im Originaltext lesen, der schon wegen des herrlichen vokalreichen Rhythmus ein Genuss "sui generis" ist: " menin aeide thea....." und in der Odyssee : "Musa moi ennepe, andra polytropon....." LG

--Glaubauf Karl, Freitag, 4. Juni 2010, 14:03