unbekannter Gast

Ulrich Kluge: Ökowende. Agrarpolitik zwischen Reformen und Rinderwahnsinn #


Ulrich Kluge: Ökowende. Agrarpolitik zwischen Reformen und Rinderwahnsinn. Siedler Verlag, Berlin 2001, ISBN 3886807363, Gebunden, 186 Seiten


Ökowende


Der Autor beschreibt in diesem Buch die politischen Entscheidungen und ökonomischen Entwicklungen in den letzten 50 Jahren der Landwirtschaft in Deutschland. Mit dieser Analyse wird das derzeitige System der Landwirtschaft in Europa verständlich. Nach der gründlichen Analyse der Situation präsentiert der Autor seine Vorschläge für eine mögliche Umorientierung in der Landwirtschaft. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und setzt kein Expertenwissen voraus.


Als Schwachpunkt des Buches gelten die Lösungsvorschläge, die im Buch präsentiert werden, da der Autor für eine Regionalisierung der Landwirtschaft eintritt, was mir persönlich ein guter Weg zu sein scheint, aber im allgemeinen nicht als gangbar gesehen wird. Der Autor ist ausgebildeter Landwirt und Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der TU Dresden.