unbekannter Gast

Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon #


Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon. Carl Hanser Verlag, München, 2004. ISBN-13 9783446205550


Nachtzug nach Lissabon

Raimund Gregorius, Lateinlehrer, lässt plötzlich sein wohlgeordnetes Leben hinter sich und setzt sich in den Nachtzug nach Lissabon. Im Gepäck: das Buch des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Einsichten in die Erfahrungen des menschlichen Lebens ihn nicht mehr loslassen. Wer war dieser Amadeu de Prado? Es beginnt eine rastlose Suche kreuz und quer durch Lissabon, die Suche nach einem anderen Leben und die Suche nach einem ungewöhnlichen Arzt und Poeten, der gegen die Diktatur Salazars gekämpft hat.


Dieses Buch von Pascal Mercier ist sehr ungewöhnlich: Ich habe noch niemanden getroffen, dem es nicht gefallen hat. Die ersten Drei, denen es nicht gefällt (bitte nicht schwindeln!), erhalten von mir eine Flasche Schilcher gratis. Das Buch ist kein Reißer im üblichen Sinn, aber es hat eine innere Spannung, die einen nicht losläßt.

Für mich ist es der beste Roman, den ich in den letzten Monaten gelesen habe.