unbekannter Gast

Bild 'Waldschink 9213 wb'

Der Waldschink - erstes Foto#




Yeti, Sasquatch, Asiatischer Waldmensch, Alpiner Waldbär, sie stehen
auf der Liste der jener ungekärten Erscheinungen, für deren Nachweis
es Ansätze gibt,aber keine umfassende und eindeutige Dokumentation.

Auf dieser Liste steht der Waldschink.
Oder besser: er sollte stehen.\ Denn er ist kaum bekannt.
Er geistert im Volksglauben bzw. Volksmund als "Bluatschink" herum,
ein Wesen das die Natur rächt, wenn die Menschen Feld, Wiese und Wald zerstören.
Bemoost, von Holz und Stein nicht zu unterscheiden, ist der Waldschink
ein Meister der Tarnung.
Seine Anwesenheit ist eher an seinen Handlungen erkennbar:
er haxelt den Schwammlsucher, sodaß dieser seine gesammelten Pilze
über den Waldboden streut;
er schmückt den Schoßhund mit Zecken;
er hält dem Radfahrer einen Ast auf Kopfhöhe hin;
und er ist es, der die Bremen zu den Spaziergängern hintreibt.

Eine Premiere:
hier im Austria-Forum wird das erste gelungene Schnappschuß-Foto
des Waldschinks veröffentlich.


© Austria-Forum
Foto: Waldbär der VI.